FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018




Thema
Menü

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018

Alle nicht-pflichtigen Inhalte dieser Internet-Präsenz sind unverbindlich und ohne Gewähr!  (weitere INFO!)

Koi Herpes Virus

 

Stichwortliste:

- Im Fischkot durch PCR nachweisbar
- Karpfen-Goldfisch-Hybride sind resistenter
- Koi-Goldfisch/Karausche-Hybride sind nicht resistenter
- UV-Licht (4.0 x 103 µWs/cm2) und Temperatur (>50°C) desinfizieren
- Zuverlässige Tests sind real-time, nested und sn PCR.
- Goldfische (u.a.) sind Carrier/Vektoren
- Resistente Zuchtlinien erscheinen möglich
- ELISA-Tests sind für massenserologische Untersuchungen geeignet
- Das Haupt-Infektionsportal ist die Fischhaut, nicht die Kiemen
- KHV verliert Ansteckungsfähigkeit innerhalb weniger Tage (ca. 3-7) in natürlichem (wirtfreiem) Gewässer (bei >15°C)
- Karpfen/Koi-Larven (hier ca. 7-9mm) sind immun gegen KHV
- Schädigt den Elektrolythaushalt, verursacht Anämie und wird infektiös über den Urin ausgeschieden.
- Intakte Schleimschicht schützt vor KHV-Infektion
- Latente Infektionen können durch Stress wieder ausbrechen
- Ein durch Organschädigung (Kiemen & Niere) bedingter hoher Salzverlust (bis zu 30% im Blut) verursacht vermutlich die KHV-Symptome
- Unmittelbar nach Infektion kann das Virus im Oberflächenschleim (Haut & Kiemen) evtl. nicht mehr nachgewiesen werden



Alle Rechte vorbehalten!

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018
Inhalt
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
powered by CMSimple / pimped by FIBERI / best with Waterfox @ Desktop

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2003 - 2018
Nicht-pflicht. Inhalte ohne Gewähr!
Alle Rechte vorbehalten!
fiberi.de