FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018




Thema
Menü

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018

Alle nicht-pflichtigen Inhalte dieser Internet-Präsenz sind unverbindlich und ohne Gewähr!  (weitere INFO!)

Zeit-Relais

SUCHWORT: Elektronik 

SONSTIGE INFOS

 

Mit jeder einfachen Zeitschaltuhr, welche vielleicht nur mind. 1 oder mehrere Minuten schaltet (Bild oben) lässt sich auch ein sekundengesteuertes (oder evtl. noch kürzer schaltbares) Zeit-Relais nutzen. So lässt sich einfach irgendeine kürzere Funktion automatisieren, ohne viel Aufwand (z.B. ohne selber einen Steuer-Computer oder Microcontroller zu programmieren)!

 

Zeit-Relais

 

Die grobe Zeitschaltuhr schaltet ein entsprechendes 12V-Netzteil ein und wieder aus, an welchem das Relais-Modul betrieben wird, dieses wiederum schaltet das entsprechende automatisierte Gerät (z.B. Futterautomat / Dosierer / sonstige Pumpe etc.).

Es gibt viele verschiedene Module zu diesem Zweck, von der einfachen analogen Schaltung (rechts quer) bis hin zu eigener Microcontroller-Steuerung, mit verschiedenen Programmen (z.B. oben links).

Das Modul-Programm muss nur so gestaltet sein, daß es stets ohne weiteren Impuls (Trigger) bei Zugang der Versorgungsspannung selbstständig (wieder) anläuft, also nach Ablauf beim Stromwegfall wieder resettet.

Bei dem einfachsten Modell (rechts quer) handelt es sich um eine einfache Ne555-Schaltung, einen sogenannten Monoflop, der mit Elektronik-Grundkenntnissen auch sehr unproblematisch selber zu bauen ist. Statt des 555-Timer-IC´s lassen sich auch diskret Transistoren verwenden.

 

Nachfrage vom 27.04.2018:

"Ich verstehe das mit dem Microcontroller nicht, zum einen soll ohne einen die Steuerung erfolgen, zum anderen hat eines der gezeigten Module einen."

Fertigmodule mit vielen Zeit-Programmen sind evtl. auch mit einem Microcontroller bestückt, was wir nun meinen ist, daß man einfach auf ein solches Modul zurückgreifen kann ohne selber eines bauen (löten) zu müssen und den entsprechenden Chip (so z.B. Atmega, Pic oder fertige Boards wie den Arduino oder ähnliches) selber frei zu programmieren, in einer eigenen Programmiersprache (z.B. "μC" oder "BASIC"). Vergleichbar auch mit der Programmierung eines PC´s und die Ansteuerung externer Hardware über die serielle Schnittstelle. So aufwendig muss es eben nicht unbedingt sein und es geht sehr schnell mit den kleinen Fertig-Dingern.

 



Alle Rechte vorbehalten!

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2018
Inhalt
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
powered by CMSimple / pimped by FIBERI / best with Waterfox @ Desktop

FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2003 - 2018
Nicht-pflicht. Inhalte ohne Gewähr!
Alle Rechte vorbehalten!
fiberi.de